Schlagwort-Archive: Gedichtet

Männerlast.

Männerlast. Schwer ist die Last die er mühsam hinter sich herzieht. Der Schweiss rinnt ihm über die Stirn und durchnässt sein Hemd. Sein Blut pulsiert, lässt seine Adern schwillen. Schwer ist die Last. Jeder Schritt fällt ihm schwer. Und der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Momente | Verschlagwortet mit , , | 7 Kommentare

Kirmes im Pott. Damals.

„Hasse schon gehört? Auffem Markt sind se am Kirmes aufbauen!“  Da gab es kein Halten mehr: da mussten wir hin! Kirmes. Was den Zauber und die Anziehungkraft von Kirmes auf uns Knirpse aus Gelsenkirchen-Erle ausmachte, traf sicher auch auf alle … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 50er Jahre, Kindheit im Pott | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 9 Kommentare

Vorsicht beim Kröten schlucken.

Find´st Du in Deiner Turtle-Suppe Teile einer Schildkröt-Puppe? Dann bist im Restaurant beim Essen Du ´nem Betruge aufgesessen!

Veröffentlicht unter Lächeln, Uncategorized, Watt et nich allet gibt! | Verschlagwortet mit | 15 Kommentare

Käse-Schicksal.

  Käse-Schicksal. Es ging einmal ein alter Käse zu seinem Arzt – zwecks Anamnese. Nach reichlicher Prüfung sprach der zu dem Knilch: „Mein Freund, Sie leiden an zu fetter Milch! Sie Ärmster, ich bewahre Sie heut noch vom Totsein!“ Und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lächeln | Verschlagwortet mit , , , | 10 Kommentare

Männerlast.

Männerlast. Schwer ist die Last die er mühsam hinter sich herzieht. Der Schweiss rinnt ihm über die Stirn und durchnässt sein Hemd. Sein Blut pulsiert, lässt seine Adern schwillen. Schwer ist die Last. Jeder Schritt fällt ihm schwer. Und der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichtet | Verschlagwortet mit , , | 12 Kommentare

Kleine Schwatte!

Kleine Schwatte! Eine Reverenz an die Emscher* Wild sprangst Du einst in Deinem Lauf, und nichts hielt Dich beim Wandern auf, Dein Bett war nie am selben Ort, mäandern war Dein Lieblingssport. Bis dann der Moloch zu Dir kam Dir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichtet, Ruhrpott | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 10 Kommentare

Köttelbecken-Traum.

Ich träumte von der Köttelbecke, dass bis zum Hals ich in ihr stecke. Scheiße! schrie im Schlaf ich noch, weil alles schlimm auch danach roch. Ich hatte Angst, hinabzusinken und in der Brühe zu ertrinken, ich spürt im Mund schon … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , | 8 Kommentare

Berauscht.

 Nacht ist es – ich träum´ vom Meer. Nur ein leises Rauschen. Das Rauschen kommt vom Laptop her. Sein Lüfter will wohl mit mir plauschen.

Veröffentlicht unter Gedichtet | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Gelsenkirchener Limericks

Der Kohlenpott und Gelsenkirchen, das sind meine Wurzeln. Und manchmal fällt mir irgend ein reimbarer Unsinn zu den verschiedenen Stadtteilen meiner alten Heimatstadt ein…. 😉 Einem Kumpel aus Gelsenkirchen, dem schmeckten besonders die Bierchen. Besoffen am Steuer: die Fahrt wurde … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichtet, Gelsenkirchen, Ruhrpott | Verschlagwortet mit , , , , , | 4 Kommentare