Archiv der Kategorie: Unterwegs

Funk im Schlappen.

Na sowatt! Als ich vor ein paar Tagen den großen Büromarkt meines Vertrauens betrete, piepst es an der Eingangschleuse – und datt, obwohl ich noch gar nix geklaut habe! Ich versuche es noch einmal: raus – und wieder rein in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Humor, Lächeln, Unterwegs, Watt et nich allet gibt! | Verschlagwortet mit , , , | 30 Kommentare

Luxus pur und bittere Armut. Eine Reise.

In Rom, Athen, und bei den Lappen, da späh´n sie jeden Winkel aus, indes sie wie die Blinden tappen daheim im eignen Vaterhaus. Als ich noch ein Kind war, kannte ich niemanden, der schon einmal „mit einem richtigen Flugzeug“ geflogen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reisen, Unterwegs | Verschlagwortet mit , , , | 17 Kommentare

Ein dicker Becher Glück.

  Freunde, wie wunderschön ganz einfache Dinge doch sein können. Heute morgen war es so richtig eisig. Herrlich wintersonnig und klar, aber eben eisig kalt. Ich hatte einen Außentermin und sollte im Zusammenhang mit einer Fahrerflucht ein unfallbeschädigtes Auto fotografieren. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Momente, Uncategorized, Unterwegs | Verschlagwortet mit , | 11 Kommentare

Ich will dat nich sehen.

Manch einer ist ja traurig, wenn es gerade an einem Sommersonntag, so wie heute, trübe und regnerisch ist. Ich nicht. Zumindest heute nicht. Die vergangenen Wochenenden waren mit schönsten Aktivitäten (unter anderem einer Geschenk-Einlösung meiner Kinder an mich für einen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Unterwegs, Watt et nich allet gibt! | Verschlagwortet mit , , , | 17 Kommentare

Pas op! Aardbeien!

Wer kennt nicht diesen alten Witz aus der Schweiz über das tragische Ende eines kleinwüchsigen Appenzeller Bauern, der beim Erdbeerpflücken von der Leiter fiel und sich das Genick brach? Als ich neulich wieder einmal im Nachbarland Holland war, entdeckte ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reisen, Unterwegs | Verschlagwortet mit | 11 Kommentare

Morgens um sieben.

Neulich hatte ich einen, für einen harmlosen Morgenmuffel wie mich, der einfach nur morgens noch nicht sprechen müssen will, recht frühen Termin in der Innenstadt. Früh, damit meine ich: es war noch weit vor der Zeit, zu der die Geschäfte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Unterwegs | Verschlagwortet mit , | 11 Kommentare

Kurze Unterbrechung.

Der Begriff Reise (v. althochdeutsch: risan = aufstehen, sich erheben) bedeutet im Sinne der Verkehrswirtschaft die Fortbewegung einer oder mehrerer Personen über eine längere Zeit zu Fuß oder mit öffentlichen oder nichtöffentlichen Verkehrsmitteln außerhalb des Wirtschaftsverkehrs, um ein Reiseziel zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reisen, Unterwegs | 6 Kommentare

Wenn Fliegen fliegen…

Eigentlich wollte ich damit angeben davon berichten, dass ich vor wenigen Tagen einen Trip in die Hauptstadt von Köttbullarien machte, von einer Fahrt mit einem über 100 Jahre alten Dampfschiff über die Schären an kunterbunten Holzhäuschen vorbei, vom Erschrecken über … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Unterwegs, Watt et nich allet gibt! | Verschlagwortet mit , , | 4 Kommentare

Von Amis, Russen, Indianern & einem Scheich ohne Kamel.

Ich sach ja: „Wenn die Haare weiß werden, werden die Erinnerungen grün.“ Und an dat Sprichwort is verdelli auch wat Wahret dran. Ich erinnere mich immer häufiger an Dinge ausse Kindheit inne Fuffziger Jahre: wie wir als kleine Knirpse so … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized, Unterwegs, Watt et nich allet gibt! | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Bremen. Das Viertel.

Neulich war ich für ein paar Tage in Bremen. Bremen bietet sehr viel mehr als nur das touristische Schnoorviertel, den Dom, den Roland, die Stadtmusikanten und die Schlachte. Wer sich nur wenige Minuten von der Altstadt in Richtung Osten bewegt, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Unterwegs | Verschlagwortet mit | 7 Kommentare