Archiv des Autors: Lo

Über Lo

Wer im Schatten des Förderturms der Gelsenkirchener Kohlenzeche Graf Bismarck aufgewachsen ist – zu einer Zeit, als man tatsächlich noch vom “schwatten Kohlenpott” sprechen konnte, weil damals “Wäsche auffe Leine” nicht lange weiß blieb, wer sommerliche Badefreuden nicht am blauen Meer, sondern am Ufer des Rhein-Herne-Kanals – der so genannten “Frikadellen-Riviera” – genoss und sich als Kind über “Hasenbrot” freute, was in Wirklichkeit nichts anderes war, als die wieder mit nach Hause gebrachten Stullen, die vom Vater als Bergmann unter Tage nicht aufgegessen wurden, wer schon als kleiner Knirps ganz stolz für 50 Pfennige Belohnung 20 Zentner regelmäßig vor dem Haus angelieferte “schwatte” Deputatkohle in den Keller schippte, der hatte eine vielleicht arme, aber trotzdem abenteuerliche und schöne Kindheit zur Zeit der Pettycoats und des Wirtschaftswunders. Meine Wurzeln sind der Kohlenpott und seine Menschen mit ihrem besonderen, grund”ährlichen” Charm. Gezz weisse Bescheid, oder?

UnHei(m)lig.

Ich las gerade einen Satz, im dem das Wort ´heilig´auftauchte, und merkte, dass sich mir sofort die Stacheln aufstellen wollten, weil ich spontan an meine Kindheit in den 50er Jahren und die alte, stets streng dreinblickende katholische Omma Urbanski erinnert … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 50er Jahre, Allgemein, Damals, Kindheit im Pott, Lebens.Stücke, LebensStücke | Verschlagwortet mit , , | 9 Kommentare

Was ist ein Glimpf?

Liebe Nation, eine Frage, die mich immer wieder beschäftigt, möchte ich endlich einmal gelöst wissen. Es geht um den Begriff des Verunglimpfen von Personen. Wenn ich doch jemanden verunglimpfen kann, kann ich dann auch jemanden verglimpfen? Und freut derjenige sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Humor, Kurioses, Lächeln | Verschlagwortet mit , , , | 16 Kommentare

Bitte berühren…

Wer mich kennt, weiß, dass ich keine Scheu habe, offen auf  fremde Menschen zuzugehen, sie nach dem Weg zu fragen, oder mit ihnen einfach ein Gespräch zu beginnen. Das geschieht natürlich stimmungs- und situationsbedingt und stets rein freiwillig. Unwohl fühle … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Humor, Kurioses, Lächeln, Unterwegs | Verschlagwortet mit , , , | 4 Kommentare

Wer gern im Sturm erobert werden möchte…

… sollte jetzt vor die Türe gehen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | 8 Kommentare

Wer gern im Sturm erobert werden möchte…

…sollte jetzt vor die Türe gehen.  

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit | 5 Kommentare

Maria, die Trümmerfrau aus dem Rama-Karton.

Seit ungezählten Jahren schlummert in unserem Keller ein uralter Rama-Karton, der nur einmal im Jahr – in der Adventszeit – hervorgeholt und vorsichtig geöffnet wird, denn darin befindet sich ein uralter kleiner Holzstall und in alte Zeitungen eingewickelte bunte Krippenfiguren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Damals, Humor, Lächeln, Watt et nich allet gibt!, Weihnachten im Pott | Verschlagwortet mit | 3 Kommentare

Recht hat er, der Karl.

Recht hatter.      

Veröffentlicht unter Weihnachten im Pott | Verschlagwortet mit | 6 Kommentare

Ich bin auf Partnersuche. (Podcast)

So. Ich habe mir ein Herz gefasst, und mich nun aktiv auf Partnersuche begeben. Diese Vorweihnachtszeit ist wie geschaffen dafür: man sehnt sich nach Licht, Wärme und überhaupt…. Aber hört selbst: *Hach* 🙂  

Veröffentlicht unter Humor, Kohlenspott zum Hören, Lächeln, Podcast, Weihnachten im Pott | Verschlagwortet mit , , , | 21 Kommentare

Der Jogginghose Sinn

Der Reimzwang. So ein Reimzwang zwingt oft auch für Stunden, ob man es mag, oder es hasst, so lange, bis er das gefunden, was gut und recht ins Versmaß passt. Lo Lange Gestern noch dicht. Heute Dichter. Der Jogginghose Sinn. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Gedichtet, Humor, Lächeln | Verschlagwortet mit , , , | 21 Kommentare

Bibel, Brüste, Beischlaf, Burger.

Verdelli! Ich hab ja mit Kirchens „nix am Kopp“, wie man hier im Ruhrgebiet sagt. Aber ich kann mich noch recht gut daran erinnern, dass wir als Jungs früher im Konfirmationsunterricht gern nach den „erotischen Stellen“ (wir haben damals „geil“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichtet, Humor, Lächeln | Verschlagwortet mit , , , , , , | 16 Kommentare