Über die Wichtigkeit einer ordnungsgemäßen Beschriftung

Herr Ösi hat hier eine Schiebetüre aufgestoßen, obwohl: stößt man Schiebetüren auf?

Egal: durch Herrn Ösis Beitrag bin ich in puncto „Schiebetüren und ihre verfälschende Wirkung auf Werbebotschaften“ ganz senschiebel geworden.

oesiblog

oder „De ordine epigramma interestibus“, so oder so ähnlich hätte es der Lateiner ausgedrückt, wäre er nicht längst ausgestorben. Oder „Die Schiebetüren-Problematik“. Dazu hat er leider nix gesagt, der Lateiner, weil er keine Schiebetüren kannte. Ob er nun an Ermangelung an geeigneten Schiebetüren ausgestorben ist oder ob es an seiner Sprache lag, die er letztendlich selbst nicht mehr verstand, darüber zerbrechen sich die Experten seit langem die Köpfe. Nun gut, so lange es bloß die ihren wirren sind …

Analreinigung Handwerker Nutzfahrzeug / Foto: Herr Ösi
zum Vergrößern, Sie wissen schon …

Der moderne Handwerksbetrieb von heute benötigt einen Lieferwagen, beziehungsweise deren mehrere, zum Transport der Handwerker und deren Utensilien zum Bestimmungsort. Und da ist es logisch, dass der Handwerkerchef, dem der ganze Laden gehört, gleich die entsprechende Werbung auf seine Karren drucken lässt, damit ein jeder weiß, mit wem er es zu tun hat, und natürlich schon wegen der…

Ursprünglichen Post anzeigen 399 weitere Wörter

Advertisements

Über Lo

Wer im Schatten des Förderturms der Gelsenkirchener Kohlenzeche Graf Bismarck aufgewachsen ist – zu einer Zeit, als man tatsächlich noch vom “schwatten Kohlenpott” sprechen konnte, weil damals “Wäsche auffe Leine” nicht lange weiß blieb, wer sommerliche Badefreuden nicht am blauen Meer, sondern am Ufer des Rhein-Herne-Kanals – der so genannten “Frikadellen-Riviera” – genoss und sich als Kind über “Hasenbrot” freute, was in Wirklichkeit nichts anderes war, als die wieder mit nach Hause gebrachten Stullen, die vom Vater als Bergmann unter Tage nicht aufgegessen wurden, wer schon als kleiner Knirps ganz stolz für 50 Pfennige Belohnung 20 Zentner regelmäßig vor dem Haus angelieferte “schwatte” Deputatkohle in den Keller schippte, der hatte eine vielleicht arme, aber trotzdem abenteuerliche und schöne Kindheit zur Zeit der Pettycoats und des Wirtschaftswunders. Meine Wurzeln sind der Kohlenpott und seine Menschen mit ihrem besonderen, grund”ährlichen” Charm. Gezz weisse Bescheid, oder?
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Über die Wichtigkeit einer ordnungsgemäßen Beschriftung

  1. Herr Ösi schreibt:

    Das erste Mal, dass ich regeblöckt wurde … oder wie das heißt … 🙂
    Danke

    Gefällt 1 Person

  2. Lo schreibt:

    Hier: SpiegelEi
    kommentiert der geschätzte Kollege Blödbabbler wie folgt:
    „Mit dem …
    … auf dem Kohlenblog dargebotenen Analreiniger ergibt sich mir ein deutliches Bild für einen doppelten Einsatz: Es hülfet sicherlich zum reinlichen Behuf bei einem Arsch mit Ohren. :-D“

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s